Sommerferien im Hort unter dem Motto: „Die Piraten sind los“

Die warmen Sommertage durften unsere Hortkinder bei Spiel und Spaß genießen. In diesem Jahr standen alle drei Wochen unter dem Motto:
„Piraten macht die Leinen los!“ Es wurde gebastelt, gebacken, sich verkleidet, gebadet, getobt und vieles mehr.

Unter anderem freuten sich viele Kinder über selbst gebaute Flöße und eine Flaschenpost, sowie über eine Schatzsuche mit Schatzkarte. Großen Anklang fand auch unser großes Piratenschiff aus Pappkartons mit großer Piratenflagge.

Als großen Höhepunkt in der 2. Ferienwoche, gestalteten wir für unsere Kinder eine Übernachtung mit einer Piratenprüfung. Kapitän Morgen übernahm das Kommando und suchte ganz mutige Piraten, die sich trauten:

  • auf eine Zitronenscheibe zu beißen, ohne das Gesicht zu verziehen
  • „Haiblut“ zu trinken (Tomatensaft)
  • Und einen Geschicklichkeits- und Grusel- Parcours zu überwinden.

Natürlich wurde auch ein Schatz gesucht und gefunden. Vielen Dank an eine liebe Mutti, die uns eine tolle Schatzkiste zur Verfügung stellte!

An diesem Tag fand auch eine Piratenkahnfahrt in Schlepzig statt.

Kapitän Fritz (Nachtwächter Frank Selbitz) erwartete uns gemeinsam mit seiner Steuerfrau (Frau Fischer) am Großen Hafen. Nun ging es auf große Fahrt durch die Spreewaldfließe, auf der Suche nach dem großen Schatz.

An dieser Stelle möchten wir Frau Fischer herzlich danken, die uns kostenlos mit ihrem Kahn stakte.

Eine Gruppe von 40 Kindern hielt sich in der 2. Ferienwoche im Ferienlager „Hölzerner See“ auf. Hier nutzten Kinder und ihre 4 Erzieher die warmen Tage zum Baden, Sandburgen bauen und einfach nur Faulenzen.

Die 3. Ferienwoche stand ganz im Zeichen unseres großen Piratenfestes.

Viele Spiele, wie Piratenkampf, Schatz-Tauchen, Kanonen-Schießen, Angeln oder Löffelkampf mit Wasserbomben, sowie ein reich gedecktes Piraten-Büfett fanden bei allen Kindern großen Anklang.

Eine besondere Attraktion bereitete uns Leon mit seinem Kettcar. Gemeinsam mit seinem Opa hatte er daraus ein Piratenschiff gebastelt. Natürlich wurde es von ganz vielen Kindern für eine Fahrt über die Pirateninsel (Schulhof) genutzt. Wir sagen alle ein großes Dankeschön!