Busschule

Das Busfahren gehört zu den einfachsten Möglichkeiten für Kinder, morgens sicher zur Schule und nachmittags wieder nach Hause zu kommen. Während der Busfahrt nehmen die Schüler/-innen aktiv am Straßenverkehr teil: […]

Das Busfahren gehört zu den einfachsten Möglichkeiten für Kinder, morgens sicher zur Schule und nachmittags wieder nach Hause zu kommen. Während der Busfahrt nehmen die Schüler/-innen aktiv am Straßenverkehr teil:

  • auf dem Weg zur Haltestelle,
  • an der Haltestelle,
  • als Fahrgäste im Bus und nach dem Aussteigen am Zielort.
  • Alle Abschnitte einer Busfahrt beinhalten Gefahrenpunkte, die den Kindern im Rahmen einer Präventionsveranstaltung verdeutlicht und nähergebracht wurden. Auch wenn nicht alle Erstklässler mit dem Bus in die Schule fahren, war es auch für diese Mädchen und Jungen eine interessante Veranstaltung.

Zuerst sahen unsere Mädchen und Jungen einen Film über das Verhalten im und am Bus. Nachdem die Theorie besprochen wurde, ging es zum Praxistest. Alle warteten gemeinsam an der Haltestelle auf den Bus. Das Einsteigen wurde ebenso geübt, wie das Aussteigen. Wie es sich anfühlt (Eine lebensgroße Dummy –  Puppe übernahm das.) und wie man sich bei einer Notbremsung verhalten sollte, erfuhren die Schülerinnen und Schüler während einer Busfahrt.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Verantwortlichen der Polizei und der RVS.