Vorlesewettbewerb

Marleen Noah ist die Gewinner/in des Schulentscheids an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule in Lübben. Die Sechstklässler/-in setzte sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen die Gewinner/-innen der Klassenausscheide durch. Damit qualifiziert sie sich für […]

Marleen Noah

ist die Gewinner/in des Schulentscheids an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule in Lübben. Die Sechstklässler/-in setzte sich im 63. Vorlesewettbewerb gegen die Gewinner/-innen der Klassenausscheide durch. Damit qualifiziert sie sich für die nächste Runde des Wettbewerbs – den Stadt- bzw. Kreisentscheid, welcher Ende Januar 2022 startet. Mit Engagement und Lesefreude übten die Schüler/-innen der Klassen 6a und 6b auch in diesem Jahr fleißig, um vorbereitet und möglichst gelassen anzutreten. Bei wem sitzen die Betonungen am besten? Wer zieht die Zuhörer/-innen am stärksten in den Bann? Marleen gelang es im entscheidenden Moment besonders gut. Lautes Lesen ist ein wichtiger Schritt zur Entwicklung der Lesekompetenz. Wir nutzen den Wettbewerb, um unsere Schüler/-innen für das Lesen zu begeistern und den Umgang mit Literatur einmal ganz anders zu inszenieren: Lieblingsbücher zum Unterricht mitbringen, die beste Vorlesestelle finden, mit Stimme und Betonung experimentieren – und gemeinsam in die Welt fantastischer Geschichten abtauchen

Bundesweit nehmen jährlich rund 600.000 Schüler/-innen der 6. Klassen am Vorlesewettbewerb teil. Er ist der größte und traditionsreichste Schülerwettbewerb Deutschlands und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Vorlesewettbewerb_2021